Der Aufbau junger Hunde – Seminar mit Tineke Antonisse

22
Apr
Der Aufbau junger Hunde – Seminar mit Tineke Antonisse
Insert shortcode
ganztägig
Von 22-04-16 bis 24-04-16

zur Weiterführung des Seminars
Das Praxishandbuch “Apportieren Schritt für Schritt” in Theorie und Praxis

Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen (Henry Ford)
Gerade im Aufbau junger Hunde ist dies eine berechtigte Aussage. Der Grat zwischen Über- und Unterforderung ist oft schmal und verleitet dazu Fehler zu suchen, die es bei strukturiertem Aufbau gar nicht gäbe oder leichter zu korrigieren wären . Nur zu leicht tendiert man dazu, dem jungen Hund Ungehorsam zu unterstellen anstatt den Fehler im Aufbau zu suchen. Genau hier wollen wir ansetzen.

Tineke Antonisse erarbeitet daher zusammen mit den Teilnehmern am Freitagabend den systematischen Aufbau verschiedener Übungen aus dem Handbuch in einem Theorieteil. Auf Basis des vorher (per Fragebogen) ermittelten Trainingstandes der Teilnehmerhunde werden Übungen und Testaufgaben auf den jeweiligen Niveaus der jungen Hunde vorgestellt.
Im Praxisteil an den beiden Folgetagen werden diese Übungen, in bekannter Weise, in Kleingruppen eigenständig vorbereitet und mit den Teilnehmerhunden durchgeführt. Hierbei erhalten die Teilnehmer Hilfestellung und Unterstützung und werden angeleitet die gezeigte Leistung des Hundes richtig einzuschätzen und zu beurteilen.
Ziel des Seminares ist es, den Hundeführern die bestmögliche Hilfestellung zu geben, eigenständig Aufgaben umzusetzen, die gezeigte Arbeit einzuschätzen und die daraus resultierenden Schritte zu planen und direkt im Anschluss umzusetzen.
Da der Fokus des Seminars auf dem Aufbau junger Hunde liegt, soll das Alter der teilnehmenden Hunde zwischen 9 und 24 Monaten liegen. Um sich einen möglichst umfassenden Überblick über den Aufbau des Trainings zu verschaffen und intensiv auf die einzelnen Trainingsschritte der Hunde eingehen zu können, ist die Zahl der teilnehmenden Hunde auf 8 begrenzt.
Für die Teilnehmer ohne Hund rücken wir abermals den Menschen und seine Fähigkeiten Aufgaben zu planen, zu strukturieren und umzusetzen in den Vordergrund. Darüber hinaus können aus den gewonnenen Erkenntnissen Entscheidungen getroffen werden und diese auch sofort in weitere Trainingsschritte umgesetzt werden.

Diese Möglichkeit bietet sich direkt im Seminar in den bestehenden Kleingruppen mit Hilfestellung von Tineke Antonisse.
©

Datum : 22.-24.04.2016
Theorie Freitag ab 17.00 – ca. 22.00 Uhr
Praxis Samstag/Sonntag ganztägig
Raum Hessisch Lichtenau
Seminargebühr mit Hund: 185,00 EUR
Seminargebühr ohne Hund 105,00 EUR