Dummyseminar Handling und Körpersprache

Schon Einstein sagte: “In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.”
Was das mit Dummyarbeit zu tun hat? Wenn die Aufgaben komplexer werden und man weiter in die Thematik einsteigt und damit auf enger mit dem Hund als Team arbeitet, kommt zwangsläufig die ein oder andere Baustelle.
Manchmal sind wir verwundert, dass Signale beim Hund nicht so ankommen wie gewollt.
Bei anderen Hundeführern sehen wir so gut, warum es gerade nicht funktionieren konnte. Bei uns selbst ist das schwierig. Die eigene Wahrnehmung und die Außenwirkung liegen oft deutlich auseinander.
Oft sind unsere Kommandos hektisch oder widersprüchlich, der Hund war von Anfang an nicht gut ausgerichtet, wir bedrohen den Hund unbewusst, unsere Körpersprache war nicht klar, das Timing schlecht…
Gründe gibt es viele. Und manchmal ist auch tatsächlich der Hund trotz guter Körpersprache und perfektem Timing anderer Meinung als wir!
Gerade in der Dummyarbeit, wo der Hund ja auf größerer Entfernung auf klare Signale angewiesen ist, wenn wir als Team agieren wollen, ist die Arbeit an der Klarheit und der guten Kommunikation wichtig.
Gerne unterschätzt und noch lieber im Training vernachlässigt;o)
Teambildung unter Berücksichtigung der eigenen Stärken und Schwächen ist das Ziel. Natürlich mit vielfältigen Aufgaben und Freude am Tun.

Voraussetzung: stabiles A-Niveau, sicheres voran schicken

Ausverkauft!

Warteliste

Teilnehmer in Warteliste 1

Datum

26 - 27 Nov 2022
Expired!

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Preis

195.00 €

Ort

Hessisch Lichtenau
Kategorien

Veranstalter

Melanie Stühler
Phone
+49 5601 8478
E-Mail
info@tierlehrerin.de