Frohe Weihnachten!

Ich bedanke mich für die vielen schönen Begegnungen (sofern sie erlaubt und möglich waren) und das entgegengebrachte Vertrauen in 2020!
Normalität gab es nicht, aber es hat uns gezwungen die Komfortzone zu verlassen, uns weiter zu entwickeln, neue Ideen und Ansätze zu finden und diese auch umzusetzen.
Ein bisschen wie es auch dem ein oder anderen Kunden mit seinem Hund ergangen ist. Nicht immer läuft alles „normal“ und fadengerade. Aber es ist auch immer die Chance sich weiter zu entwickeln. Weit weg von der Komfortzone…
Ganz sicher ein Geschenk für die Zukunft. Da ist man doch bestens vorbereitet auf alles was kommt.
Wie immer also, eine Frage des Blickwinkels!
Frohe Weihnachten und einen guten Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2021…
Und immer dran denken, wenn man sich oder dem Hund gerade nicht so viel zutraut und auch generell in der momentanen Situation:
„Jeder neue Tag hat zwei Griffe. Wir können ihn am Griff der Ängstlichkeit oder am Griff der Zuversicht halten.“
Henry Ward Beecher (1813 – 1887)